Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen und Herren,

Jürgen Steinmetz - Allgemeiner Vertreter des Landrates das Jahr neigt sich dem Ende. Daher möchte ich allen danken, mit denen wir in diesem Jahr zusammenarbeiten durften, um die Erfolgsgeschichte Rhein-Kreis Neuss fortzuschreiben.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine schöne Adventszeit und gesegnete Weihnachten.

Ihr


Jürgen Steinmetz
Allgemeiner Vertreter des Landrates

Zukunftsatlas 2013
Zukunftsatlas 2013

Im „Zukunftsatlas 2013“, einer Studie des Schweizer Forschungsinstitutes Prognos im Auftrag des Handelsblattes, werden dem Rhein-Kreis Neuss als einem von vier Kreisen in Nordrhein Westfalen „Zukunftschancen“ bescheinigt. Damit belegt der Rhein-Kreis Neuss wiederholt eine Spitzenposition am Niederrhein.

Untersucht wurden bundesweit 402 Städte und Kreise. Der Rhein-Kreis Neuss belegte insgesamt Rang 118. Besonders in den Feldern „Stärke“ und „Innovation“ konnte der Rhein-Kreis Neuss punkten.

Weitere Informationen zum Zukunftsatlas 2013.

Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung e.V. Landrat weiter im Vorstand der Gütegemeinschaft

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke wurde von der Mitgliederversammlung der bundesweit tätigen “Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung e.V.” nach 2009 und 2011 erneut in den Vorstand der Gütegemeinschaft gewählt. Als 1. Vorsitzender wurde der Landrat des Kreises Paderborn, Manfred Müller, bestätigt.

Derzeit hat die Gütegemeinschaft, die einheitliche Gütekriterien für die Mittelstandsorientierung von Kommunen entwickelt, 48 Mitglieder. Als Qualitätssiegel verleiht sie das RAL-Gütezeichen “Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung”. Der Rhein-Kreis Neuss ist Gründungsmitglied der Gütegemeinschaft und wird seit 2006 wiederholt erfolgreich als „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ zertifiziert.

Weitere Informationen zur Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung e.V.


Zalando erweitert Logistzentrum im Regiopark Zalando erweitert Logistikzentrum im Regiopark

Das im interkommunalen Gewerbegebiet Regiopark Mönchengladbach/Jüchen gelegene Logistikzentrum des Online-Versandhändlers Zalando wird erweitert. Neben der bereits bestehenden Immobilie im Regiopark mit 78.000 m2 wird eine zweite Gebäudeeinheit mit rund 56.000 m2 gebaut. Dadurch entsteht ein insgesamt 134.000 m2 großer Logistikpark und das europaweit größte reine E-Commerce-Zentrum. Bereits jetzt arbeiten in dem Logistikzentrum 300 Menschen. Weitere 700 zusätzliche Stellen sollen im Rahmen der Erweiterung geschaffen werden.

Änderungen beim Gründercoaching Änderungen beim Gründercoaching Deutschland aus der Arbeitslosigkeit (GCD-AL)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat entschieden, das GCD-AL (90 % Förderung auf max. 4.000 €) ab 2014 nicht mehr fortzuführen.

Daher ist eine Antragstellung in der Antragsplattform bis spätestens am 15.12.2013, und eine Empfehlung durch die Regionalpartner gegenüber der KfW in der Regionalpartnerplattform bis spätestens 20.12.2013 erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Startercenter Rhein-Kreis Neuss

Ansprechpartnerin:
Hildegard Fuhrmann

Download Folder Seminarangebote 2. Halbjahr 2013 STARTERCENTER Rhein-Kreis Neuss

Dezember 2013

Seminare, Workshops und Business Frühstück

Das STARTERCENTER NRW des Rhein-Kreises Neuss bietet in Kooperation mit verschiedenen Partnern folgende Seminare und Workshops im Dezember 2013 an:

Weitere Informationen zu den oben genannten Terminen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Flyer für das 2. Halbjahr 2013, in denen alle Seminare, Workshops, Unternehmerfrühstücke und die Kooperationspartner aufgeführt sind.

Download alle Seminarangebote 2. Halbjahr 2013   »

Seminarort ist jeweils:

Ansprechpartnerin
Startercenter Rhein-Kreis Neuss
Hildegard Fuhrmann  

 

EnergieAgentur NRW Unternehmerförderung für Investitionen in den Klimaschutz

Für die erforderlichen Investitionen in neue, energieeffizientere und klimafreundlichere Techniken braucht es nicht nur Ideen, Engagement und Tatkraft, sondern vor allem auch Geld. Viele Maßnahmen zur Energieeinsparung, zur Anwendung Erneuerbarer Energien oder zum Klimaschutz werden vom Land Nordrhein-Westfalen oder vom Bund gefördert. Ein neues Web-Tool der EnergieAgentur.NRW, das Förder.Navi, bietet engagierten Bürgern sowie Unternehmen und Kommunen eine passgenaue Abfrage zu möglichen Förderprogrammen.

Elke Vohrmann, Vohrmann Consulting Fachpartner des CSR Projektes – Fa. Elke Vohrmann Consulting -

23 Unternehmen sind am CSR Projekt der Wirtschaftsförderung „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ beteiligt. Das Projekt wird aus Mitteln des ESF und des Bundes gefördert. Davon profitieren 21 Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss und jeweils ein Unternehmen aus dem Kreis Viersen und aus der Stadt Mönchengladbach.

Nach Abschluss der ersten Arbeitsphase in drei Workshopschritten mit den Unternehmen zur CSR Wissensvermittlung sowie zur Erarbeitung von sog. Masterplänen werden die Unternehmen jetzt bei den individuellen CSR Umsetzungen unterstützt. Dazu zählen neben der Durchführung von kostenlosen Unternehmenschecks vor Ort etwa durch die “Energieagentur.NRW” und die “Effizienzagentur.NRW” auch die individuelle CSR Bestandsaufnahme sowie die Beratung des Fachteams der Wirtschaftsförderung in der Zusammenarbeit mit CSR-Expertin Elke Vohrmann.

Das Unternehmen Elke Vohrmann Consulting ist Partner des CSR Projektes der Wirtschaftsförderung und als solches spezialisiert und erfahren im Hinblick auf CSR Umsetzungen in Unternehmen und auf dem Gebiet des „Nachhaltigen Wirtschaftens“.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vohrmann-consulting.de

Kontakt:
Elke Vohrmann Consulting
Diplom-Ökonom
Brabantstrasse 16
40235 Düsseldorf

AUMA Auslandmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer 2014 AUMA Messeprogramm 2014

Der AUMA-Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft hat die Broschüre “Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer 2014” herausgegeben. Diese enthält die Termine und Kontaktdaten für die Messebeteiligungen von Bund und Ländern im Ausland. Der AUMA ist Mitveranstalter der Gemeinschaftsbeteiligungen des Bundes, auf denen sich deutsche Unternehmen zu günstigen Konditionen präsentieren können. Das vollständige Auslandsmesseprogramm 2014 finden Sie hier.

SJB. Seit 1989. Mit SJB Substanz – sind Sie immer gut aufgestellt!

Anzeige   

Dow und Dax auf Allzeithoch. Mit dem Jahresende in Sichtweite wagt kaum einer die Prognose für 2014. Es besteht einzig und allein Sicherheit, dass die Zentralbanken die Märkte weiter mit billigem Geld versorgen. Das hält Risikoassets wie Aktien auf dem aktuellen Niveau – immer in der festen Erwartung einer realen, nachhaltigen Erholung der Wirtschaft.

Zuflüsse institutioneller Anleger aus dem Ausland, den USA oder Japan, stützen die Märkte in Europa während die hiesigen Sparer Aktien nach wie vor meiden. Europa wird einen erneuten Anstieg der Arbeitslosigkeit erleben. Daher überzeugen SJB die Höchststände beim DAX und DOW nicht. Von Euphorie keine Spur. Die Preise der Rohstoffe sinken – Dollar fällt. Eigentlich spricht aktuell vieles für einen Crash, die Zinsen erholen sich, das Wirtschaftswachstum in den Industrieländern steht auf sehr wackeligen Beinen, Börsenguru George Soros wettet auf fallende Kurse. Und Sie? Denken bitte in klaren Fristigkeiten und investieren antizyklisch in Märkte, die noch keine Höchststände aufweisen.

Weitere aktuelle Informationen zur Strategie SJB Substanz das Beste aus zwei Welten können Sie hier lesen. Machen Sie was draus!

Germany At Its Best

Newsletter abbestellen

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt