Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen und Herren,

Robert Abts - Leiter der Wirtschaftsförderung, Rhein-Kreis Neusslangsam neigt sich das Jahr 2015 dem Ende zu. Rückblickend hatte es Einiges zu bieten, was Gesellschaft und Wirtschaft vor Herausforderungen gestellt hat. Geopolitische Krisen, die Euro-Debatte um Griechenland und nicht zuletzt die zahlreichen Flüchtlinge, die vor Krieg aus ihrer Heimat fliehen und bei uns Schutz suchen.

Aber gerade in dieser Herausforderung beweisen unsere Gesellschaft, Wirtschaft und unser Staat, was sie leisten können. Vielen Menschen, die sich hier engagieren – gerade vor Ort in den Städten, Gemeinden und Kreisen – gehört ein besonderer Dank.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Ihr


Robert Abts
Geschäftsführer

Deutsch-Niederländische Werkstoffkonferenz - Neuss Deutsch-Niederländische Werkstoffkonferenz | Anmeldung möglich

Unter dem Titel Matching for New Materials – Expanding the horizon: collaboration between the Netherlands and North Rhine-Westphalia findet am 15.02.2015 in Neuss eine deutsch-niederländische Werkstoffkonferenz statt.

Ab sofort können Sie sich auf der Webseite www.b2match.eu für diese Veranstaltung anmelden.

Am Nachmittag finden zu den Themen lightweight constructions, additive manufacturing und biobased economy drei Workshops statt. Im ersten Teil der Workshops soll vor allem der jeweilige Stand der Forschung beleuchtet werden, im zweiten Teil besteht die Möglichkeit sein Unternehmen/Projekt in einer Kurz-Präsentation vorzustellen.

Bewerben Sie sich für eine Kurzpräsentation.
Wir laden Sie hierzu herzlich ein. Pro Workshop werden 3 Präsentationen aus NRW ausgewählt.

Kooperationspartner der Veranstaltung sind das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, das Generalkonsulat des Königreichs der Niederlande, das Wirtschaftsministerium der Niederlande, die Netherlands Enterprise Agency, die Zenit GmbH und die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss.

Ansprechpartnerin:
Anna Gascard


Landrat Petrauschke erneut in den Vorstand der Gütegemeinschaft wiedergewählt. Landrat im Vorstand der Gütegemeinschaft

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ist erneut in den Vorstand der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen gewählt worden und amtiert künftig als erster Stellvertreter des neuen Vorsitzenden, Oberbürgermeister Jürgen Großmann aus Nagold.

Das seit 2006 bestehende Gütezeichen misst verschiedene Kriterien, die die besondere Leistungsfähigkeit einer Behörde im Hinblick auf ihre herausgehobene Mittelstandsorientierung dokumentieren. Der Rhein-Kreis Neuss, der zu den Gründungsmitgliedern zählt, ist voriges Jahr bereits zum fünften Mal in Folge als mittelstandsfreundliche Kommunalverwaltung ausgezeichnet worden.

Nähere Informationen zum Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e. V. unter www.gmkev.de

Ansprechpartnerin:
Anna Gascard


Download Folder Seminarangebote STARTERCENTER Rhein-Kreis Neuss
Seminare, Workshops und Netzwerkabend | Dez. 2015 

Das STARTERCENTER NRW des Rhein-Kreises Neuss bietet in Kooperation mit weiteren Partnern folgende Seminare, Workshops und einen Netzwerkabend im Dezember 2015 an:

Seminarort ist jeweils das: 

Achtung / HINWEIS:
Der Netzwerkabend am 07.12.2015 findet bei dem Unternehmen CANTIENICA®-STUDIO Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, 41564 Kaarst (Routenplanung »), statt. Eine Anmeldung beim Startercenter ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ansprechpartnerin
Startercenter Rhein-Kreis Neuss
Hildegard Fuhrmann  

Rückblick WFG Business Cup 2015: Unser Partner die ‚Welthungerhilfe’ Rückblick WFG Business Cup 2015
Unser Partner: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit der Besinnung und auch die Zeit an Menschen zu denken, die Hunger und Not leiden. In diesem Sinne möchten wir nochmal auf den diesjährigen WFG Business Cup am 6. Juni zurückblicken, bei dem wir zugunsten der Welthungerhilfe für den guten Zweck gespielt haben.

Sänger, Komponist und Entertainer Howard Carpendale hat uns in diesem Jahr als prominenter Gast beim WFG Business Cup unterstützt. ‚Die Welt heute braucht uns mehr denn je. Was wir hier tun, ist ein Schritt in die richtige Richtung’. Mit diesen Worten startete Howard Carpendale, gemeinsam mit der Bauer Charity GmbH, im Juni dieses Jahres die Initiative Golfen gegen den Hunger zugunsten der Welthungerhilfe. Der WFG Business Cup 2015 in Korschenbroich war das erste Benefizturnier unter diesem Motto.

Der Deutsche Welthungerhilfe e. V. ist eine konfessionell und politisch unabhängige, gemeinnützige und nichtstaatliche Hilfsorganisation der Entwicklungszusammenarbeit und der Nothilfe. Die Welthungerhilfe hat sich zum Ziel gesetzt, Hungersnot und Armut aus der Welt zu schaffen. Nach dem Grundprinzip Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt sie gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen Menschen in Entwicklungsländern dabei, sich aus Hunger und Armut zu befreien und nachhaltig zu versorgen.

Weitere Informationen zum Deutschen Welthungerhilfe e.V.

Der WFG Business Cup 2015 wurde ermöglicht durch unsere Sponsoren.
Wir sagen DANKE!


Rückblick WFG Business Cup 2015: Unser Partner die ‚Welthungerhilfe’

Sparkasse Neuss, Crefo Factoring Düsseldorf Neuss, Nellen Assekuranz, Rittergut Birkhof und Rhein-Kreis Neuss sowie durch die Unterstützung des Autohaus Dresen, Cewe Color, fleet academy, GolfUSA Niederrhein, IOS, Kreiswerke Grevenbroich, medicoreha, Neuss Trimodal, Optimodal Nederland B.V., postcon, RWE, Druckerei Lautemann sowie zahlreiche Sachleistungssponsoren.


zdi-Partner: P2 medien GmbH
Neues Video: "Mint machen!" ansehen zdi-Partner: P2 Medien GmbH

Der zdi-Partner P2 Medien GmbH ist eine inhabergeführte Agentur für strategische Beratung, Web, Video und neue Medien. Im hauseigenen Studio mit Green Screen-Technik, 3 D-Animation und Live-Produktion-System entstehen Formate wie Sales- und News-TV. Zweites Standbein ist die Entwicklung innovativer zukunftsfähiger Webseiten. Die P2 Medien GmbH ist darüber hinaus Spezialist für Marketing-Beratungsleistungen und wurde hierfür bereits mit dem ‚Gütesiegel Zukunft Mittelstand’ ausgezeichnet.

Durch ihre Beteiligung am zdi-Netzwerk trägt die P2 Medien GmbH dazu bei, junge Menschen über technische Ausbildungsberufe und Studiengänge zu informieren und ihnen spannende Einblicke in die Bereiche Naturwissenschaften und Technik zu gewähren.

Gemeinsames Ziel der Unternehmen und des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss ist es, langfristig den Bedarf an Nachwuchskräften in den MINT-Berufen zu sichern. Ist auch Ihr Unternehmen an einer Partnerschaft mit dem zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss, ob als Premium Partner oder als MINT-Macher interessiert?

Weitere Informationen » www.mint-machen.de

Ansprechpartner:

Frank Heidemann

Stefanie Kempter


 

Kein Abschluss - ohne Anschluss Berufsfelderkundungstage im Rhein-Kreis Neuss Möglichkeiten zur Berufsfelderkundung für Jugendliche gesucht!

Im Rahmen des Landesvorhabens KAoA „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ nehmen knapp die Hälfte alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Rhein-Kreis Neuss (8. Klasse) an drei einzelnen Berufsfelderkundungstagen teil. Diese Tage finden im Jahr 2016 am 15.03., 16.03., 28.04., sowie am 29.06. und 30.06 statt und sollen dazu dienen, unterschiedliche Berufsfelder und deren typische Aufgaben kennenzulernen.

Möchten Sie Berufsfelderkundungstage in Ihrem Unternehmen anbieten und somit die Gelegenheit nutzen, für sich selbst und für eine Ausbildung im eigenen Betrieb zu werben? Unter www.fachkräfte-für-morgen.de können jederzeit Plätze für die Berufsfelderkundung von den Unternehmen selbst eingestellt werden.

Fragen zu den Berufsfelderkundungstagen beantwortet Ihnen:

Ansprechpartnerin
Claudia Trampen
Kommunale Koordinierung Rhein-Kreis Neuss


 

Neu im Team:  Stephanie Schulze Neu im Team: Stephanie Schulze

Seit September 2015 verstärkt Stephanie Schulze das Team der Wirtschaftsförderung. Vor ihrem Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst beim Rhein-Kreis Neuss mit ihrem jetzt erreichten Abschluss des Bachelor of Laws (LL.B.) sammelte Frau Schulze bereits erste Berufserfahrungen beim Rhein-Kreis Neuss in den Tätigkeitsgebieten der Europa- und der Öffentlichkeitsarbeit beim Europabüro bzw. im Presseamt.

In der Wirtschaftsförderung ist Frau Schulze Ihre neue Ansprechpartnerin u. a. für die Bereiche Tourismus- und Radverkehrsförderung.

Erreichbar für Ihre Anliegen ist sie per:


Germany At Its Best

Newsletter abbestellen

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt