Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

Jürgen Steinmetz - Allgemeiner Vertreter des Landrates wir starten mit einer Arbeitslosenquote von 5,6% in das neue Jahr, so gut wie seit 20 Jahren nicht mehr. Dies ist für uns Ansporn, auch das neue Jahr mit Ihnen erfolgreich zu gestalten. Hierzu haben wir uns wieder viel vorgenommen. Dies belegt schon ein Blick in diesen Newsletter.

Ich wünsche Ihnen für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg und uns eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit – zu Ihren Gunsten und unseres Rhein-Kreises Neuss.

Ihr



Jürgen Steinmetz
Allgemeiner Vertreter des Landrates

Jahresplanung 2012 Jahresplanung 2012

Für 2012 haben wir uns wieder ein umfang- und abwechslungsreiches Jahresprogramm vorgenommen. Neben zahlreichen etablierten Angeboten wie unseren Existenzgründerseminaren, Gewerbeimmobilien- und Tourismusmessen oder der zum zweiten Mal stattfindenden Job-Initiative Rhein-Kreis Neuss werden wir auch neue Schwerpunkte setzen.

So beginnen wir das Jahr in diesem Monat mit einer Unternehmerreise nach Rumänien. In der zweiten Jahreshälfte werden wir eine Unternehmerreise nach Kolumbien anbieten und im Juni gemeinsam mit der NRW.Invest GmbH auf der Messe „transport logistic“ in China ebenso für unseren Standort werben wie im Jahresverlauf in Präsentationen in Brüssel. In Wirtschaftsforen beschäftigen wir uns unter anderem mit den Möglichkeiten eines ausbildungs- und berufsbegleitendem Studiums wie auch mit den Chancen, die Japan bietet. Wir werden das familienfreundlichste Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss prämieren und auch unser WFG Business Cup wird wieder stattfinden.

Dies sind nur einige Beispiele unter vielen Aktivitäten für 2012. Einzelheiten kündigen wir Ihnen wie gewohnt in unserem monatlichen Newsletter an.

Job-Initiative Rhein-Kreis Neuss 2012 – Jetzt anmelden! Job-Initiative Rhein-Kreis Neuss 2012 – Jetzt anmelden!

Am 20. und 21. April 2012 bieten wir Unternehmen mit der Job-Initiative Rhein-Kreis Neuss erneut eine Plattform, auf der sie in persönlichem Kontakt um neue Mitarbeiter werben können. Eine Teilnahme an der Job-Initiative Rhein-Kreis Neuss ist kostenlos, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Anmeldeflyer, online unter www.jobinitiative-rkn.de oder persönlich bei Benjamin Josephs (Tel:02131/9287502, Mail: benjamin.josephs@rhein-kreis-neuss.de).

WFG Business Cup 2012 WFG Business Cup 2012

Der WFG Business Cup der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss (WFG), der Sparkasse Neuss sowie der Nellen und Partner Assekuranz findet auch in diesem Jahr wieder statt: Am 04. Mai wird der Golfpark Rittergut Birkhof erneut Austragungsort des Turniers für den guten Zweck sein. Das Charity-Golfturnier, das zugleich auch Wirtschaftstreff der besonderen Art ist, wird in diesem Jahr zum 9. Mal veranstaltet und wieder werden prominente Teilnehmer aus dem Sport mit dabei sein.

Wir freuen uns über die Unterstützung von Brata Produktions- und Vertriebs KG, Autohaus Dresen, ios GmbH, CEWE Color AG, Kreiswerke Grevenbroich, medicoreha, Porsche Zentrum Düsseldorf, Golfpark Rittergut Birkhof, RWE, Sjb FondsSkyline, TheMedGolf Institute, Crefo Factoring GmbH, TNT-Post sowie weiteren zahlreichen Sachleistungssponsoren.

Vormerkungen für das Charity-Golfturnier nimmt die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss unter der Rufnummer 02131/928-7512 oder unter wirtschaftsfoerderung@rhein-kreis-neuss.de entgegen.

Seminare im Februar 2012 Seminare im Februar 2012

Existenzgründerseminare

Für alle, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen, veranstaltet die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) im Februar zwei dreitägige Existenzgründerseminare und einen zweitägigen Workshop Businessplan.

Seminardaten:

  1. Seminar von Mittwoch, 01.02. bis Freitag, 03.02.2012
    Unterrichtszeit: Mittwoch und Donnerstag von 8:00 bis 16:00 Uhr und am
    Freitag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  2. Seminar von Freitag, 03.02. bis Sonntag 05.02.2012
    Unterrichtszeit ist am Freitag von 15:00 bis 21:00 Uhr und am
    Samstag und Sonntag jeweils von 8:00 bis 17:00 Uhr

Workshop Businessplan

Benötigen Sie für Ihre Existenzgründung einen aussagekräftigen Businessplan zur Vorlage bei der Arbeitsagentur/Job-Center oder anderen staatlichen Förderstellen?
Wünschen Sie sich ein Zahlenwerk, das Ihnen eine Hilfe bei Ihren ersten Schritten in die Selbständigkeit ist? Und wollen Sie dies alles, ohne gleich große Summen für eine Unternehmensberatung auszugeben? Dann sind Sie im Workshop Businessplan genau richtig.

Seminardaten:

Die Seminare und der Workshop werden vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, so dass die Gebühr je Teilnehmer und Seminar nur € 50,00 Euro bzw. für den Workshop Businessplan 150,00 Euro beträgt.

Seminarort ist jeweils:

TZG Business-Center Neuss,
Königstr. 34,
41460 Neuss

Weitere Informationen und Anmeldungen können im Internet beim Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung (IEU) oder unter der Rufnummer: 02471/8026 abgerufen werden.

Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch bei Hildegard Fuhrmann unter: 02131 / 928-7512, über unser Kontaktformular oder unseren Rückrufservice an uns wenden.

Förderprogramm Fachkräftesicherung in NRW Förderprogramm Fachkräftesicherung in NRW

Der drohende Fachkräftemangel ist ein Risiko für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung auch in Nordrhein-Westfalen. Das Land Nordrhein-Westfalen hat daher im Rahmen der Fachkräfte-Initiative ein “Sonderprogramm Qualifizierung und Innovation zur Fachkräftesicherung” auf den Weg gebracht. Zur Teilnahme an dem Förderprogramm aufgerufen sind nordrhein-westfälische Gemeinschaftseinrichtungen der Wirtschaft und der Arbeitnehmer, Kommunen und Kommunalverbände, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), freie Berufe, Stiftungen und intermediäre Organisationen sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen, wenn diese Projekte mit unmittelbarem Transferbezug zu Unternehmen umsetzen.

Projektvorhaben sind über die Regionalagenturen einzureichen. Stichtag für die Einreichung ist der 31. März 2012.

Weitere Informationen sind erhältlich bei den Regionalagenturen unter www.regionalagenturen.nrw.de sowie unter www.arbeit.nrw.de.

Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss ist Benjamin Josephs (Tel: 02131/9287502, Mail: benjamin.josephs@rhein-kreis-neuss.de).

Rhein-Kreis Neuss erneut als fahrradfreundlich ausgezeichnet Rhein-Kreis Neuss erneut als fahrradfreundlich ausgezeichnet

Der Rhein-Kreis Neuss wurde bei der jährlichen Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS) erneut als „Fahrradfreundlicher Kreis“ ausgezeichnet. In Düsseldorf nahm Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die Auszeichnung von Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr entgegen. Seit 2004 ist der Rhein-Kreis Neuss Mitglied in der AGFS, die sich mit ihren 65 Mitgliedern erfolgreich für die Förderung des Radverkehrs im Alltag und in der Freizeit einsetzt.

ATP & WTA Tennisturnier in Kaarst ATP & WTA Tennisturnier in Kaarst

Internationales Spitzentennis im Rhein-Kreis Neuss heißt das Motto, wenn im Rahmen der SEGRO International vom 22.01.2012 bis 29.01.2012 wieder um Tennis-Weltranglistenpunkte für Damen und Herren im Kaarster Tespo Sportpark gespielt wird. Bei diesem Turnier – 2012 in der 8. Auflage – werden wieder Tennisprofis aus der ganzen Welt am Start sein, die die Stadt Kaarst und den Rhein-Kreis Neuss eine gute Woche in das Rampenlicht der Internationalen Tenniswelt stellen.

Weitere Informationen zum Tennisturnier finden Sie hier.

Landeszuschüsse auch für Internationalisierungsberatung Landeszuschüsse auch für Internationalisierungsberatung

Unternehmen, die ihre Internationalisierung planen, können Zuschüsse für Machbarkeitsstudien und Umsetzungsberatungen erhalten. Das Programm RWP-Beratung fördert bis zu 50% der Kosten einer betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Beratung – max. 1.250 € pro Tagwerk – für kleine und mittlere Unternehmen nach EU-Definition (weniger als 250 Mitarbeiter, max. 50 Mio. € Jahresumsatz oder 43 Mio. € Bilanzsumme).

Die Beratungsförderung kann innerhalb von fünf Jahren je Unternehmen nur einmal beantragt werden. Anträge sind formgebunden bei der NRW.BANK zu stellen. Die Beauftragung eines Beraters darf nicht vor Erhalt der Förderwürdigkeitsbescheinigung durch die NRW.BANK erfolgen.

Weitere Informationen und die Antragsformulare finden Sie hier.

Rhein-Kreis Neuss: Partner von „Germany at its Best“

Newsletter abbestellen

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt