Neues & Informelles

Liebe Leserinnen und Leser,

die Temperaturen steigen, die Aktivitäten auch.
Ein neues Portal, zahlreiche touristische Projekte und Existenzgründerseminare bestimmen neben den Einzelberatungen das Bild in diesem Monat.

Darüber hinaus haben wir unseren Jahresbericht 2009 veröffentlicht, der uns motiviert und engagiert dieses Jahr angehen lässt.
Werfen Sie einen Blick hinein.

Mit freundlichen Grüßen
i.V.



Jürgen Steinmetz
Allgemeiner Vertreter des Landrates

Jahresbericht 2009 der Wirtschaftsförderung Jahresbericht 2009 der Wirtschaftsförderung

In unserem Jahresbericht blicken wir auf ein von der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise geprägtes Jahr 2009 zurück. Hier finden Sie einen Überblick über alle unsere Aktivitäten und Projekte, aber auch wichtige Kennzahlen zum Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss.
Der Jahresbericht 2009 steht als PDF-Dokument unserem neuen Portal unter wfgrkn.de zum Download bereit.

Neues Portal der Wirtschaftsförderung Neues Portal der Wirtschaftsförderung

Seit einigen Tagen ist die neugestaltete Homepage der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss online.

Unter wfgrkn.de gibt die Wirtschaftsförderung einen Überblick über ihre Dienstleistungsangebote, stets aktuelle Hinweise zu Veröffentlichungen oder Veranstaltungen und den Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss.

Mit dem neuen Portal bieten wir allen Unternehmen, Existenzgründern und Interessierten einen Überblick über unsere Dienstleistungen und die Vorteile des Rhein-Kreises Neuss.

Wirtschaftsförderung jetzt auch bei Facebook Wirtschaftsförderung jetzt auch bei Facebook

Die Bedeutung des Social Networks wächst ständig – und auch wir folgen diesem Trend. Seit kurzem ist die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss im Online-Netzwerk Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Hier erfahren Sie aktuell Neues über unsere Arbeit und Angebote für Sie. Besuchen Sie unsere Seite bei Facebook.

Existenzgründerseminare Existenzgründerseminare

Für alle, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen, veranstaltet die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) im April zwei dreitägige  Existenzgründerseminare.

Die Seminare werden vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, so dass die Gebühr je Teilnehmer nur € 40,00 Euro beträgt.

Seminardaten:

Seminarort:

TZG Business-Center Neuss, Königstr. 34, 41460 Neuss

Weitere Informationen und Anmeldungen können im Internet beim Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung IEU oder unter der Rufnummer: 02471/8026 abgerufen werden.

Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch bei Hildegard Fuhrmann unter: 02131 / 928-7512, über unser Kontaktformular oder unseren Rückrufservice an uns wenden.

Rhein-Kreis Neuss beim Radaktionstag Erft-Radweg Rhein-Kreis Neuss beim Radaktionstag Erft-Radweg

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns wieder am Radaktionstag des Routenteams Erft-Radweg zum Auftakt der Fahrradsaison. Im Rahmen des City-Frühlingsfestes in der Grevenbroicher Innenstadt am Sonntag, 25. April 2010, werden wir uns gemeinsam mit Partnern aus der Region präsentieren und in einem bunten Rahmenprogramm über das (rad-) touristische Angebot informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Rhein-Kreis Neuss ist Teil der RadRegionRheinland Rhein-Kreis Neuss ist Teil der RadRegionRheinland

Gemeinsam wollen die Mitglieder des Region Köln Bonn e.V. (neben dem Rhein-Kreis Neuss die Städte Köln, Leverkusen und Bonn sowie der Rhein-Erft-Kreis, der Rhein-Sieg-Kreis, der Rheinisch-Bergische Kreis und der Oberbergische Kreis) das Rheinland zu einem Premium-Angebot für Radtouristen entwickeln. Hierbei wird ein einheitliches Wegweisungssystem über Knotenpunkte aufgebaut und die RadRegionRheinland gemeinsam vermarktet. Langfristig soll die RadRegionRheinland zu einer der führenden radtouristischen Regionen Deutschlands entwickelt werden und die Tourismuswirtschaft rund um Hotellerie- und Gastronomie weiter stärken.
Informationen zur RadRegionRheinland finden Sie unter radregionrheinland.de.

Fahrradtouren mit dem NiederrheinRad Fahrradtouren mit dem NiederrheinRad

Gemeinsam mit den Kreisen Wesel, Kleve und Viersen sowie den Städten Krefeld und Duisburg arbeiten wir in dem im Rahmen des Wettbewerbes Erlebnis.NRW mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt „NiederrheinRad“ am Aufbau eines flexiblen Fahrrad-Verleihsystems. Das NiederrheinRad ist pünktlich zur Fahrradsaison mit den ersten Verleihstationen gestartet und bietet seinen Nutzern die Möglichkeit auch ohne die Mitnahme eines eigenen Fahrrades einen Fahrradurlaub in unserer Region zu verbringen. Das NiederrheinRad kann an jeder beliebigen Verleihstation und nicht nur an der Startstation wieder abgegeben werden und optimiert so die fahrradtouristische Infrastruktur.

Interessierte Betriebe, die Verleihstation für das NiederrheinRad werden möchten, können sich telefonisch (02131/9287510) oder per E-Mail bei Benjamin Josephs melden.

Informationen zum NiederrheinRad bietet die Homepage niederrheinrad.de.

Bachelor Studiengang Maschinenbau am Berufsbildungszentrum Neuss-HammfeldBachelor Studiengang Maschinenbau am Berufsbildungszentrum Neuss-Hammfeld

Der Rhein-Kreis Neuss erweitert sein Angebot als Studienort:
Zum Wintersemester 2010/2011 wird im Rhein-Kreis Neuss am Berufskolleg für Technik und Informatik die BA Hessische Berufsakademie, ein Schwesterinstitut der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, einen ausbildungs- und berufsbegleitenden Studiengang Bachelor of Engineering mit den Schwerpunkten Elektrotechnik, Maschinenbau und Mechatronik anbieten. Auszubildende von Unternehmen mit Ingenieur-Bedarf erhalten die Möglichkeit, neben Ihrer Ausbildung in sieben Semestern einen Bachelor-Abschluss zu erweben. Durch die Einführung der Ingenieurstudiengänge wird das ohnehin schon gut ausdifferenzierte Bildungsangebot in der Region erheblich verstärkt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Das neue Angebot wird am 28.04.2010, 16:00 Uhr, im Berufskolleg für Technik und Informatik Neuss (BTI), Hammfelddamm 2, 41460 Neuss, den Unternehmen mit Ingenieur-Bedarf der Region sowie den Kammern, Verbänden und politischen Entscheidungsträgern vorgestellt.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung nehmen Frau Claudia Trampen, Telefon-Nr.: 02131/1511914, E-Mail claudia.trampen(at)hessische-ba.de und Herr Armin Bram, Telefon-Nr.: 02131/1511910, E-Mail armin.bram(at)hessische-ba.de entgegen.

Newsletter abbestellen

persönliche Kontaktdaten bearbeiten

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt