Neues & Informelles

Liebe Leserinnen und Leser,

die Olympischen Spiele 2008 in Peking stehen vor der Tür und wir schauen mit Spannung unserer Beteiligung am Deutschen Haus sowie den Ergebnissen unserer Athleten entgegen.
Dem folgt unser WFG Business Cup am 22. August im Golfpark Rittergut Birkhof mit Veronica Ferres und weiteren prominenten Teilnehmern zu Gunsten von Power-Child e.V.

Dies sind nur zwei Aktivitäten, zu denen wir Sie einladen.
Seien Sie mit dabei, wir freuen uns auf Sie!

Ihre Wirtschaftsförderungsgesellschaft
im Rhein-Kreis Neuss



Jürgen Steinmetz
(Geschäftsführer)

„The Ride am Rhein“ am 17. August 2008 im Rhein-Kreis Neuss

Am 17. August starten bei „The Ride am Rhein“ von Schloss Dyck aus erneut zahlreiche Fahrradfahrer für einen guten Zweck auf eine 25 km lange Radtour durch den Rhein-Kreis Neuss. Der Startschuss für die Fahrt fällt um 11 Uhr an der Kasse zum Parkeingang. Bereits von 9 Uhr an besteht hier die Möglichkeit, sich bei Essen und Getränken für die Fahrt zu stärken.

„The Ride am Rhein“ ist eine Fahrradveranstaltung für Jedermann, bei der Jung und Alt mit Gleichgesinnten auf das Rad steigen. Gleich ob Profi, Amateur, Hobbyradler oder als Familienausflug – hier kommt jeder auf seine Kosten. Die Strecke ist professionell ausgeschildert und führt durch die wunderschöne Landschaft rund um Schloss Dyck.

Der Start ist gegen eine Teilnahmegebühr von 10,- € für Erwachsene bzw. 5,- € für Schüler und Studenten möglich. Kinder unter 14 Jahren fahren kostenlos mit. Der Erlös aus den Startgeldern sowie des Verkaufs von Speisen und Getränken wird wie im vergangenen Jahr der „Aktion Luftballon“ zu Gute kommen. Die Aktion Luftballon ist der Förderverein der Kinderklinik des Lukas-Krankenhauses in Neuss und hat sich zum Ziel gesetzt, kranke Kinder bei ihrem Aufenthalt im Lukas-Krankenhaus zu unterstützen.

„The Ride am Rhein“ startet nach 2007 zum zweiten Mal im Rhein-Kreis Neuss. Anmeldungen sind möglich im Internet unter The Ride am Rhein, am Service Center im Kreishaus Neuss, Oberstr. 91 in Neuss oder am Veranstaltungstag am Startpunkt auf Schloss Dyck.

Existenzgründerseminare Existenzgründerseminare

Für alle, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen, bietet das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreis Neuss zwei dreitägige Existenzgründerseminare im Monat September an.

Das Seminar wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, so dass die Gebühr je Teilnehmer nur € 40,00 Euro beträgt.

Seminardaten:

  1. Seminar von Mittwoch, 27. bis Freitag, 29. August 2008
    Unterrichtszeit 8:00 bis 14:00 Uhr.

  2. Seminar von Freitag, 29. bis Sonntag 31. August 2008
    Unterrichtszeit ist am Freitag von 15:00 bis 21:00 Uhr und
    am Samstag und Sonntag jeweils von 8:00 bis 14:00 Uhr.

Achtung! Neuer Seminarort:

TZG Business-Center Neuss, Königstr. 34, 41460 Neuss

Weitere Informationen und Anmeldungen können im Internet beim Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung IEU oder unter der Rufnummer: 02471/8026 abgerufen werden.

Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch bei Heike Reiß unter: 02131 / 928-7502, über unser Kontaktformular oder unserem Rückrufservice an uns wenden.

Start AWARD START Messe am 17. Oktober in Essen – START-AWARD NRW

Ab sofort können sich Gründerinnen und Gründer aller Branchen in der Kategorie „Innovative Jungunternehmen“ für den START-AWARD NRW bewerben. Dabei müssen nicht immer technische Innovationen ausschlaggebend sein. Eine neuartige Geschäftsidee und die intelligente Umsetzung eines Geschäftskonzeptes werden ebenso als innovative Unternehmensgründung anerkannt wie die Gründung eines Hightech-Unternehmens.

Erstmals wird in diesem Jahr im Rahmen des START-AWARD NRW ein Sonderpreis für ein „familienfreundliches Jungunternehmen“ vergeben. Mit diesem sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die in besonderer Weise zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen, z.B. durch eine familienfreundliche Personalpolitik und Unternehmenskultur. Bewerben können sich auch Existenzgründerinnen und -gründer, welche die Selbstständigkeit bewusst gewählt haben, um Beruf und Familie zu vereinbaren.

Bewerben können sich Unternehmerinnen und Unternehmer, deren Unternehmensgründung zwischen dem 1. Januar 2001 und dem 31. Dezember 2006 in Nordrhein-Westfalen erfolgt ist. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2008.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Start AWARD.

„Deutsches Haus“ in Peking Countdown für „Deutsches Haus“ in Peking

Das Kempinski Hotel in Peking ist zu den Spielen 2008 die Heimstatt für das Deutsche Haus als offizieller Treffpunkt des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).
Und der Rhein-Kreis Neuss, bundesweit die einzige Kommune, die diese Chance nutzt, wird als offizieller Partner des Deutschen Hauses auch dabei sein. Wir befinden uns allerdings in guter Gesellschaft wichtiger Wirtschaftspartner wie Johnson & Johnson, Coca Cola, Samsung oder Siemens, Telekom und Mercedes.

An den Gartenarbeiten des Deutschen Hauses ist der Neusser Gartenbaubetrieb Küsters beteiligt.

Hinter der Präsenz des Rhein-Kreises Neuss im Deutschen Haus stehen vor allem drei Motive: Ein internationales Standortmarketing, die Initiative „Rhein-Kreis Neuss macht Sport“ sowie bestehende Wirtschaftskontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Um Kontakte zwischen chinesischen Unternehmen und Firmen aus dem Kreis weiter auszubauen ist das Deutsche Haus eine besonders geeignete Plattform, da sich dort Vertreter von Sport, Medien, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft treffen.

Möglich gemacht haben die Beteiligung des Rhein-Kreises Neuss am Deutschen Haus der LSB NRW, das Innenministerium NRW, der KreisSportBund Neuss, medicoreha, Air Berlin, EA International Investment, tracker detector und die Deutsch-Chinesische Gesellschaft sowie Greenlink und Gartenhof Küsters.

Macht Consulting Macht Consulting ist ins neue TZG Business Center eingezogen

Strategien entwickeln und erfolgreich gemeinsam umsetzen!

Dies ist das Motto der Macht Consulting, welche im Juli diesen Jahres von Grevenbroich in das TZG Business Center nach Neuss gezogen ist. Das Unternehmen hat sich auf kleine und mittelständische Unternehmen konzentriert und begleitet seine Kunden von der Gründung bis zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Hierzu liegen die Schwerpunkte in den Bereichen

Aufgrund des immer schneller steigenden Markt- und Konkurrenzdrucks ist es dem Unternehmen, wichtig gerade mit kleinen- und mittelständischen Unternehmen die für die Zukunft notwendigen Strategien und Lösungsansätze gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen. Denn es ist wichtig, nicht nur der Beste auf seinem Gebiet zu sein, sondern auch der Welt zu sagen, dass man der Beste ist. Um den Kunden einen optimalen Service bieten zu können, arbeitet das Unternehmen zum Einen mit strategisch wichtigen Partnern zusammen, zum Anderen versteht es sich von selbst, dass die Mitarbeiter von Macht Consulting sich ebenfalls ständig weiterbilden um für die Kunden immer auf dem laufenden, z. B. im Bereich Fördermöglichkeiten, zu sein. Das erste Beratungsgespräch mit den Kunden ist aus Gründen der Seriosität und Professionalität immer kostenfrei.

Die Macht-Consulting Imagebroschüre halten wir für Sie zum Download bereit.

Kontakt:
Macht Consulting
Königstraße 32-34
41460 Neuss
Telefon 02131 – 6097 – 410
Telefax 02131 – 6097 – 9410
E-Mail info@macht-consulting.de
Internet: macht-consulting.de

Gründertag im Rhein-Kreis Neuss Gründertag im Rhein-Kreis Neuss

Gemeinsam mit allen Städten und Gemeinden sowie der IHK Mittlerer Niederrhein veranstaltet der Rhein-Kreis Neuss am Samstag, 13. September 2008 von 11.00 bis 15.00 Uhr im Neusser Zeughaus erneut einen Gründertag.

Neben der Begrüßung wird es eine moderierte Gesprächsrunde geben, in der Existenzgründer von ihren Erfahrungen berichten sowie ein umfangreiches Workshopangebot. Begleitet wird der Tag von einer Ausstellung der verschiedensten Institutionen und Organisationen, die an einzelnen Ständen mit kompetenten Fachleuten zu individuellen Gesprächen einladen.

Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung zu den Workshops ist nicht erforderlich.

Carl-Dietrich Sander Expertentipp

Finanzierungslücken bei Mittelständlern
Von Carl-Dietrich Sander

Viele Mittelständler haben in den vergangenen 5 – 15 Jahren Investitionen finanziert mit folgender Konstruktion: Statt die Bankdarlehen regelmäßig zu tilgen wurde eine Kapitallebensversicherung als “Tilgungsersatz” abgeschlossen. Aus dieser Versicherung (Versicherungssumme plus Verzinsung plus Überschussanteile) sollten die Darlehen bei Fälligkeit in einem Betrag zurückgezahlt werden.

Leider geht diese Rechnung in den meisten Fällen heute bei Fälligkeit von Darlehen und Versicherung nicht mehr auf. Ursache: die lang anhaltende Tiefzinsphase. Die bei Abschluss kalkulierten Durchschnittsverzinsungen werden heute bei weitem nicht erreicht. Daraus resultieren Tilgungslücken, die leicht fünf- oder sogar sechsstellige Beträge annehmen können. Noch längst nicht alle betroffenen Mittelständler haben diese Problematik erkannt und handeln entsprechend.

Zur Unterstützung hat Herr Sander eine Checkliste ins Internet gestellt, die Mittelständler nutzen können, um ihre Tilgungslücke zu errechnen und anschließend entsprechende Aktivitäten zu überlegen.

Zu finden ist diese Checkliste bei Carl-Dietrich Sander.

KAARST TOTAL Stadtfest „KAARST TOTAL“

Bereits seit 1999 findet am 1. Wochenende im September in der Kaarster Innenstadt das Stadtfest „KAARST TOTAL“ statt.

„KAARST TOTAL“

Das Stadtfest bietet kleinen, mittleren und großen Unternehmen, Verbänden, Vereinen und Initiativen aus Kaarst und der Region die Chancen, ihre Leistungsfähigkeit, Kompetenz und Verbundenheit zu Kaarst darzustellen.

Seien Sie dabei, wenn Kaarst zur großen Bühne wird. Der Rhein-Kreis Neuss tut dies ebenfalls.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Infobroschüre oder bei KAARST TOTAL.

Unternehmerreise Brasilien Unternehmerreise nach Brasilien vom 19. – 27. Oktober 2008

Brasilien ist einer der weltweit bedeutendsten Wachstumsmärkte. Seine 185 Millionen Einwohner bieten Unternehmen einen riesigen Markt mit großen Entwicklungspotenzialen. Die brasilianische Volkswirtschaft befindet sich in einer Wachstumsphase und kann derzeit ein Wirtschaftswachstum von 5,2 % verzeichnen – bei steigender Tendenz. Darüber hinaus bietet Brasilien als Mitglied der südamerikanischen Wirtschaftgemeinschaft „Mercosur“ auch einen hervorragenden Zugang zu anderen aufstrebenden südamerikanischen Märkten.

In den vergangenen Monaten haben zunächst Bundespräsident Dr. Horst Köhler und vor wenigen Wochen auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Brasilien besucht, um sich dort einen Eindruck von den Möglichkeiten für deutsche Unternehmen zu verschaffen. Von beiden Reisen ging das Signal aus, dass Brasilien für deutsche Unternehmen ein Zukunftsmarkt ist, der gute Erfolgsaussichten bietet, aber der auch schnellstmöglich erschlossen werden muss, um der asiatischen Konkurrenz zuvor zu kommen. Brasilien bietet für ausländische Unternehmen in zahlreichen Branchen Geschäftsmöglichkeiten, insbesondere stehen dort der Ausbau der Infrastruktur sowie die Branchen Energie, Chemie und Metallverarbeitung im Fokus.

Mit dem Ziel, Unternehmen den brasilianischen Markt näher zu bringen und die sich dort bietenden Chancen zu nutzen, organisieren der Rhein-Kreis Neuss und die IHK Mittlerer Niederrhein vom 19. – 27. Oktober 2008 eine Unternehmerreise in Brasiliens Wirtschaftsmetropolen Sao Paulo, Porto Alegre und Rio de Janeiro.

Einen Flyer mit Einzelheiten zu Programm und Ablauf der Reise können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.ihk-brasilienreise.de.

Türkisch verstehen lernen Türkisch verstehen lernen – mit interkultureller Kompetenz zum Erfolg -

Deutschland und die Türkei verbinden traditionell vielfältige und intensive Beziehungen, die über Generationen zurückreichen. Wer in der Türkei erfolgreich sein will, der kann sich nicht nur auf eine hohe Produktqualität und eine stark ausgeprägte Fachkompetenz berufen. Für ein erfolgreiches Engagement sind Kenntnisse der Geschichte und der Kultur unerlässlich. Wie kann ich die Sympathie beim türkischen Geschäftspartner gewinnen? Welche kulturellen Besonderheiten muss ich von der Kontaktaufnahme bis zur -pflege beachten?

Um Ihnen Möglichkeiten und wertvolle Hinweise für den Auf- und Ausbau Ihrer Geschäftsbeziehungen aufzeigen zu können, laden wir,

Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V.
dth International Neuss

Sie recht herzlich ein:

Montag, 25.08.2008, 14:30 Uhr – ca. 17:00 Uhr,
Geschäftsstelle, Achenbachstraße 28, 40237 Düsseldorf

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich.

Newsletter abbestellen

persönliche Kontaktdaten bearbeiten

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt