Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

der Kreistag hat in seiner Sitzung am 14. Juli eine wichtige Entscheidung zu treffen: Wie geht es mit der Betreuung der Langzeitarbeitslosen im Rhein-Kreis Neuss weiter. Wir wollen uns als sogenannte Optionskommune dieser Herausforderung stellen, weil wir uns im Verbund mit unseren Unternehmen und der arbeitsmarktpolitischen Akteuren diese Aufgabe zutrauen. Das Ziel: Die Leistung verbessern und die Kosten senken.

Am 16. Juli startet der WFG Business Cup 2010, zu dem uns bereits zahlreiche Anmeldungen vorliegen. Anschließend geht es in die Sommerferien, für die ich Ihnen
Erholung und gutes Wetter wünsche.

Mit freundlichen Grüßen
i.V.



Jürgen Steinmetz
Allgemeiner Vertreter des Landrates

WFG Business Cup 2010 WFG Business Cup 2010

Der Countdown läuft! Am 16.07.2010 spielen wir im Golfpark des Rittergut Birkhof zum siebten Mal den WFG Business Cup aus. Neben Katarina Witt, Rosi Mittermaier, Christian Neureuther, Jochen Behle, Thomas Brdaric und Klaus Fischer haben die ehemaligen Tennisprofis Carl-Uwe Steeb und Eric Jelen jetzt ihre Teilnahme an diesem Charity Golfturnier bestätigt.

Haben auch Sie Interesse an unserem Turnier auf dem 9 oder 18 Loch Golfplatz, dem Schnupperkurs und/oder unserer Abendveranstaltung teilzunehmen? Die Kosten betragen für das Turnier auf dem 9 Loch Platz 150,00 Euro, auf dem 18 Loch Platz 200,00 Euro, dem Schnupperkurs 100,00 Euro (jeweils inkl. Abendveranstaltung) oder nur für die Abendveranstaltung 75,00 Euro. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Einladung, Programm und Antwortfax entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Nähere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie auch bei den Mitarbeiterinnen der Wirtschaftsförderung, Hildegard Fuhrmann, Telefon Nr. 02131/928 7512 und bei Nina Henck, Telefon Nr. 02131/928 7503.

All Seasons Hotel Neuss neuer Partner beim NiederrheinRad All Seasons Hotel Neuss neuer Partner beim NiederrheinRad

Das All Seasons Hotel in Neuss ist neuer Partner beim NiederrheinRad. Seit Anfang Juni ist somit nun auch die Neusser Innenstadt an das Verleihsystem des NiederrheinRades angebunden. Mit dem NiederrheinRad sollen nicht nur gezielt neue Übernachtungsgäste angelockt werden, es stellt auch einen zusätzlichen Service für die Gäste des Hauses dar.

Das Projekt „NiederrheinRad“ wurde ins Leben gerufen um den Niederrhein noch stärker als fahrradfreundliche Region zu positionieren. 1.000 einheitlich gestaltete froschgrüne Fahrräder dienen den Touristen am Niederrhein als Fortbewegungsmittel. Abgerundet wird das System des NiederrheinRades durch ein flächendeckendes Netz radtouristischer Fahrradverleih- und Servicestationen, die es ermöglichen, das Leihrad an einer der Stationen auszuleihen und einer beliebigen anderen wieder abzugeben. Das Projekt wurde im Rahmen des aus dem EFRE kofinanzierten Operationellen Programms für NRW im Ziel “Erlebnis.NRW“ ausgewählt. Der Rhein-Kreis Neuss ist Partner im Rahmen des Projektes und unterstützt die Finanzierung der Eigenmittel.

Deutsche Fußball Route NRW führt auch durch den Rhein-Kreis Neuss Deutsche Fußball Route NRW führt auch durch den Rhein-Kreis Neuss

Peles WM-Schuhe, Helmut Rahns Stammkneipe, Wasserschlösser, Kulturindustrie, vier Unesco-Weltkulturerbestätten – und überall steckt Fußball drin: Mit vielen neuen Attraktionen, Innovationen, Bewegung und jeder Menge Nostalgie ist der neue Erlebnisradweg NRW jetzt durch die Deutsche Fußball Route eröffnet worden. Die Deutschte Fußball Route verbindet mit ihrem Netzwerk Wissenschaft, Fußball, Tourismus und Wirtschaft zu einer einzigartigen Geschichte und macht die Fußballgeschichte Nordrhein-Westfalens erlebbar.

Die 800 Kilometer lange Route von Aachen bis nach Bielefeld verläuft durch Nordrhein-Westfalen und führt auf über 40 Kilometern auch durch den Rhein-Kreis Neuss.

www.dfr-nrw.de

Seminare Juli 2010 Existenzgründer- und Buchführungsseminare, Juli 2010

Existenzgründerseminare

Für alle, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen, veranstaltet die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) im Juli zwei dreitägige  Existenzgründerseminare.

 Die Seminare werden vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, so dass die Gebühr je Teilnehmer nur € 40,00 Euro beträgt.


Seminardaten:

Einfache Buchführung

Es wird Ihnen praxisnah gezeigt, wie Sie Ihre Buchführung selbst in die Hand nehmen können: Vom Erfassen der Belege über die monatliche Umsatzsteueranmeldung bis hin zum Erstellen der Einnahme- Überschuss-Rechnung gemäß der amtlichen Vorgaben des Finanzamtes. Sie erhalten ebenfalls einen Überblick über elektronische Buchführungsprogramme.
Das Seminar wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, so dass die Gebühr je Teilnehmer nur € 40,00 Euro beträgt. Teilnehmen können Selbständige, Führungskräfte und – in begrenzter Zahl – Existenzgründer.

Seminardaten:

Seminarort ist jeweils:

TZG Business-Center Neuss, Königstr. 34, 41460 Neuss 



Weitere Informationen und Anmeldungen können beim Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung IEU unter der Rufnummer: 02471/8026 oder im Internet unter www.ieu-online.de abgerufen werden.

Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch bei Hildegard Fuhrmann unter: 02131 / 928-7512, über unser Kontaktformular oder unserem Rückrufservice an uns wenden.

Familienbewusste Personalpolitik in der Wirtschaftskrise Familienbewusste Personalpolitik in der Wirtschaftskrise

Familienbewusste Personalpolitik hat in der deutschen Wirtschaft auch in der Finanzkrise Bestand. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen verdanken ihr eine höhere Mitarbeiterproduktivität und Fachkräftebindung. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von Beruf und Familie unter von ihr zertifizierten Arbeitgebern. Sie sehen Familienbewusstsein in der Wirtschaftskrise angesichts der demografischen Entwicklung und des bevorstehenden Fach- und Führungskräftemangels vor allem als eine Investition in die betriebliche Zukunft; eine Investition, deren positive betriebswirtschaftliche Effekte die Umsetzungskosten deutlich wettmachen.

Informationen zum audit Beruf und Familie finden Sie hier sowie unter www.beruf-und-familie.de

Newsletter abbestellen

persönliche Kontaktdaten bearbeiten

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt