Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen und Herren,
Robert Abts - Leiter der Wirtschaftsförderung, Rhein-Kreis Neuss
im Juli möchten wir gerne Ihre Aufmerksamkeit auf zwei weitere Veranstaltungen lenken.

Am 04.07. werfen wir bei unseren 1. Digital Meetup „Gesundheit/Medizin 4.0“ in Jüchen, Schloss Dyck, einen Blick darauf, wie die Digitalisierung die Gesundheitswirtschaft – einer Branche mit guten bis sehr guten Zukunfts- und Wachstumsperspektiven auch bei uns im Rhein-Kreis Neuss – verändern wird.

Weiter laden wir Sie am 10.07. gemeinsam mit der IHK Mittlerer Niederrhein zum „Querdenken“ der „Innovationspartner.Niederrhein“ nach Krefeld ein. Hier wird das Thema „Innovation“ beleuchtet und was die Innovationspartner.Niederrhein beitragen können, um die Innovationsfähigkeit der Unternehmen in der Region zu fördern.

Nach diesen auch bei sommerlichen Temperauren hoffentlich für Sie interessanten Hinweisen, wünsche ich Ihnen allen schöne Sommerferien und – soweit vorgesehen – einen erholsamen Urlaub.

Ihr


Robert Abts
Geschäftsführer

Zur Anmeldung der Veranstaltung Digital Meetup Gensundheit/Medizin 4.0 Digital Meetup Gesundheit/Medizin 4.0

Wir laden Sie gemeinsam mit dem Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland, der Gesundheitsregion Köln/Bonn und der Entscheiderfabrik zum digitalen Meetup Gesundheit/Medizin 4.0, am 04.07.2017 ab 17:00 Uhr ins Schloss Dyck ein.

Nach Begrüßungen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe erwartet Sie ein spannender Impulsvortrag von dem E-Health Experten und Visionär Istok Kespret unter dem Titel „E-Health ist mehr als Telemedizin! Disruption und digitale Transformation in der Gesundheitswirtschaft“, der innovative Produkte und Prozesse aufzeigt und einen Blick in die Zukunft der Branche wagt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmmfolder. Anmelden können Sie sich über unsere Homepage.

Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Link zum Webportal der wfg > Radtour mit dem Landrat
18. Aug. 2017 | 14:00 Uhr

Am 18. August fällt um 14:00 Uhr der Startschuss zur alljährlichen Radtour mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Gestartet wird am Bahnhof in Grevenbroich (Routenplan »). Stationen mit der Option auf Besichtigung der diesjährigen Tour sind die Floreco, Gartenbau in Schlich und die Bolten Brauerei in Korschenbroich. Die Tour endet nach insgesamt 37,7 km auf der Schloßstraße 13 (Restaurant Evita im Alten Schloss).

Die Teilnahme an der Tour ist kostenlos.
Anmeldungen sind bis zum 10.08.2016 unter Tel. 02131-928 7510 oder per Mail an wirtschaftsfoerderung@rhein-kreis-neuss.de möglich.

Ansprechpartner:
Michael Ruß  

Link zum Webportal 26. Niederrheinischer Radwandertag startet am 02.07.2017

Am Sonntag, den 02. Juli 2017 um 10:00 Uhr fällt der Startschuss für den gemeinsamen Radwandertag von 72 deutsche und niederländische Städte und Gemeinden zwischen Rhein und Maas.

Mit einem abwechslungsreichen Programm an den Start- und Zielorten sowie einer Tombola mit tollen Gewinnen will der 26. Niederrheinische Radwandertag über alle Generationen hinweg Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen aktivieren und damit den Tag zu einem Radfahrvergnügen für die ganze Familie machen.

Detaillierte Informationen zu den insgesamt acht durch den Rhein-Kreis Neuss verlaufenden Routen und die dazugehörigen GPX-Tracks finden Sie hier.

Machen Sie mit!

Ansprechpartner:
Michael Ruß  

Download Folder Seminarangebote Seminare & Workshops im Juli/August
STARTERCENTER Rhein-Kreis Neuss

Das STARTERCENTER NRW des Rhein-Kreises Neuss bietet in Kooperation mit verschiedenen Partnern folgende Seminare und Workshops im Juli/August an:

Seminarort ist jeweils das 

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Terminen beinhaltet der anhängende PDF-Folder.

Ansprechpartnerin
Startercenter Rhein-Kreis Neuss
Hildegard Fuhrmann  

Link zum Webportal zdi Netzwerk erhält Qualitätssiegel vom Wissenschaftsministerium

Das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss wurde für seine erfolgreiche Arbeit in der MINT-Förderung und Nachwuchssicherung erneut vom Wissenschaftsministerium mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Weitere Infos »

Ansprechpartner:
Frank Heidemann  

Link zum wfg-Webportal Umfrage zum Mittelstandsbarometer 2017 startet

Das Mittelstandsbarometer Rhein-Kreis Neuss misst von Mitte Juli bis Mitte August 2017 zum zehnten Mal den Puls der mittelständischen Wirtschaft in den acht Kommunen des Rhein-Kreises.

Was erwarten kleine und mittelständische Unternehmen in absehbarer Zukunft für ihre Geschäftsentwicklung? Wie ist das Geschäfts- und Konjunkturklima in unserer Region? Das sind die Fragen, die das Mittelstandsbarometer, eine gemeinsame Initiative der Creditreform Düsseldorf/Neuss, der Sparkasse Neuss und des Rhein-Kreises Neuss aufarbeitet. Dazu werden einmal im Jahr 500 Unternehmer im Rhein-Kreis Neuss telefonisch befragt.

Zusätzlich wird jedes Jahr ein Spezialthema abgefragt. In diesem Jahr beschäftigt sich das Mittelstandsbarometer mit dem Thema Fachkräfte:

Die Initiatoren bitten alle Unternehmen, die in die Zufallsstichprobe gelangen, um Teilnahme an der 10-minütigen Befragung. Vielen Dank!

Die Ergebnisse aus dem Mittelstandsbarometer 2017 werden im September der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Download Innovationsfolder Innovationspartner.Niederrhein

Auftaktveranstaltung

Die Innovationspartner.Niederrhein, an denen auch der Rhein-Kreis Neuss beteiligt ist, sind ein Zusammenschluss von Industrie- und Handelskammern, Wirtschaftsförderungen und Hochschulen in der Region. Ziel des Förderprojektes, welches aus dem Förderaufrufverfahren NRW.Innovationspartner stammt, ist es, die Innovationskraft der Unternehmen zu stärken und Förderprogramme besser zugänglich zu machen.

Die Innovationspartner sollen durch Schulungen ihr Wissen über aktuelle Förderprogramme im Technologiebereich erweitern, um KMUs über diese informieren und beraten zu können.
Zur Auftaktveranstaltung “Querdenken” am 10. Juli 2017, Beginn: 17.00 Uhr, Campus Fichtenhain 44 in Krefeld laden wir Sie herzlich ein. Lassen Sie sich durch Impulsvorträge von Experten, Trendforschern, Unternehmern und kreativen Köpfen zu innovativen Ideen inspirieren.

Der zum Download bereitgestellte Programmfolder informiet Sie umfangreich.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges bei Frau Carina Klebe von der IHK angenommen klebe@neuss.ihk.de.

Innovations-Monitor

Um herauszufinden, wie die Innovationspartner.Niederrhein insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen am effektivsten fördern können wird ein Innovations-Monitor durchgeführt.

Daher bitten wir Sie bis zum 30. Juni 2017 um die Teilnahme bei dem ‘Innovations-Monitor’. Die Umfrage wird im Rahmen des Projektes ‘Innovationspartner.Niederrhein’ gemeinsam mit der FH Dortmund durchgeführt.

Teilnehmende Unternehmen erhalten eine aussagekräftige, individuelle Analyse sowie ein Benchmark Ihres Unternehmens.
Für die Teilnahme folgen Sie bitte dieser Linkanweisung der IHK Mittlerer Niederrhein, um den Onlinefragebogen aufzurufen.

Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Link zur Webseite ScaleUp.NRW
Förderprogramm zur Unterstützung schnell wachsender, junger Unternehmen.

Das Förderprogramm ‘ScaleUp.NRW’ möchte schnell wachsende, innovative Unternehmen frühzeitig identifizieren und unterstützen. Das Programm ist angelehnt an das Enterprise Europe Network. Dieses ist im Auftrag der Europäischen Union in über 60 Ländern aktiv und unterstützt Wirtschaft und Wissenschaft unter anderem in den Bereichen Finanzierung, Internationalisierung und Innovationsmanagement. Über das Konsortium NRW.Europa – bestehend aus ZENIT GmbH – NRW.BANK und NRW.International können die schnell wachsenden Unternehmen Dienstleistungen und internationale Netzwerke kostenlos nutzen.

Durch Trainings, Mentoring und Coaching-Maßnahmen in Kombination mit speziellen Beratungsdienstleistungen sollen Sie in die Lage versetzt werden, ihre Kapazitäten wie Wissen, Personal, Finanzen und internationale Partnerschaften auszubauen, um sich im globalen Wettbewerb erfolgreich zu platzieren.


Beraten möchte das ScaleUP-Team rund 40 Unternehmen, die im Vorfeld über ein needs assessment bewertet werden. Mit den selektierten Akteuren soll ein Maßnahmenplan erarbeitet und individuell angepasste Trainingsinhalte entwickelt werden. Zudem wird ein Berater den Prozess dauerhaft begleiten und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Ihre Ansprechpartnerin bei der wfg ist Frau Beeckmann,
Details zum Förderprogramm erhalten Sie bei der Zenit GmbH.

Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Download Folder: Gründerpreis 2017
Gründerpreis NRW 2017

Die Bewerbungsphase für den GRÜNDERPREIS NRW 2017 hat begonnen. Insgesamt sind 60.000 Euro zu gewinnen.

Mit dem Preis richten sich das Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK an erfolgreiche Jungunternehmer, die zwischen 2012 und 2015 in Nordrhein-Westfalen gegründet haben. Auch Unternehmensnachfolgen, Gründungen aus der Arbeitslosigkeit oder von Berufsrückkehrern sind ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen, egal ob Voll- oder Nebenerwerbsgründungen. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen nicht mehr als 250 Beschäftigte haben und höchstens 50 Millionen Euro im Jahr umsetzen.

Ansprechpartnerin
Hildegard Fuhrmann  

Germany At Its Best

Newsletter abbestellen

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt