Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen und Herren,
Robert Abts - Leiter der Wirtschaftsförderung, Rhein-Kreis Neuss
mit der Unterstützung und Beteiligung vieler Unternehmen aus dem Kreis haben wir die Digitalisierungsstrategie “Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss” erarbeitet und uns damit einen “Fahrplan” vorgeben, wie und in welchen Themen wir die „digitale Transformation“ unserer Wirtschaft in den nächsten Jahren konkret vorantreiben wollen. Ziele dabei sind u.a die Fokussierung von Digitalisierungsprojekten in den Bereichen Infrastruktur, Produktion, Gründungen, Logistik, Arbeit, Bildung, Gesundheit, Medizin, Tourismus und E-Government.

Den Rhein-Kreis Neuss als wirtschaftlich dynamischen und zukunftsfesten Standort zu positionieren, das ist auch in diesen Tagen das gemeinsame Ziel von uns und unseren Städten und Gemeinden auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München. Mit 19 Projekten aus den Bereichen „Gewerbe“ und „Wohnen“ wollen wir Investitionen und Projektentwicklungen in unseren 8 Kommunen anstoßen und für die Ansiedlung von neuen Unternehmen werben. Wir sind optimistisch, dass uns das gelingt!

Ihr


Robert Abts
Geschäftsführer

Link zum Webportal >
1| Gewerbeimmobilienmesse Expo Real
08.10. – 10.10.2018 | München

Zum 18. Mal beteiligen wir uns an der internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien, der Expo Real in München. Gemeinsam mit unseren Städten und Gemeinden sowie regionalen und privaten Standpartnern stellen wir Investoren, Projektentwicklern und Fachbesuchern am Gemeinschaftsstand der Standort Niederrhein GmbH insgesamt 19 Investitionsprojekte aus dem Kreisgebiet vor. Diese finden Sie im aktuellen Immobilienguide der Messe

Ziel der Messebeteiligung ist es, Aufmerksamkeit für Investitionen und Unternehmensansiedlungen für den Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss zu generieren.

Weitere Informationen zur Messe erhalten Sie auf dem Internetportal der Expo Real.

Besuchen Sie unseren Stand in Halle B1, Stand Nr. 314.


Ansprechpartnerin
Anna Bauer  

Link zum Portal 2)  
Digitalisierungsstrategie “Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss”

Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss hat im September gemeinsam mit der IW Consult GmbH aus Köln, einer Tochtergesellschaft des Instituts der Deutschen Wirtschaft, und unter Beteiligung von über 140 Unternehmen aus dem Kreisgebiet seine
Digitalisierungsstrategie “Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss” finalisiert.

Neben einer IST-Analyse über den digitalen Reifegrad der hiesigen Unternehmen beschäftigt sich die Studie mit den Erwartungen und Chancen, die die Wirtschaft mit der Digitalisierung an den Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss verknüpft. Zudem zeigt sie aufgrund eines erarbeiteten regionalanalytischen Profils zur Digitalisierung die potentiellen Ziele der Digitalisierung auf und nennt konkrete Handlungsfelder. Dazu zählen die Bereiche Infrastruktur, Produktion, Gründungen, Logistik, Arbeit, Bildung, Gesundheit, Medizin, Tourismus und Verwaltung.

Der eingeleitete Strategieprozess soll in den nächsten Jahren zu weiteren konkreten Digitalisierungsprojekten, wie dem ChemLab NRW führen, die der Rhein-Kreis Neuss zusammen mit der Wirtschaft weiter initiieren und umsetzen will.

Die Digitalisierungsstrategie “Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss” ist hier abrufbar.

Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Link zum Portal 3) ChemLab:
Guido Doublet ist neuer Ansprechpartner
… seit dem 01.09.2018

Link zur Webseite

Sind Sie ein Unternehmen aus der Chemiewirtschaft oder der Wertschöpfungskette, das aktiv an der digitalen Transformation teilnehmen möchte, aber noch nicht weiß wo die Ansatzpunkte im eigenen Unternehmen liegen oder aber auch bereits eine konkrete Fragestellung hat? Gehören Sie zu einem mittelständischen IT-Unternehmen, das gerne mit der Chemiebranche zusammenarbeiten möchte und Know-how mitbringt, wie Prozesse digitalisiert werden? Oder sind Sie ein Startup, welches die digitale Transformation mit seiner Idee gestaltet, Unternehmen unterstützen möchte und Projektpartner sucht?

Unser Projekt bringt alle Akteure zusammen, vernetzt diese und gibt Anstoß für die Entwicklung neuer Geschäftsideen.
Besuchen Sie unsere Homepage www.chemlap-nrw.de »

Ansprechpartner:
Guido Doublet  

Link zum Webportal > 4| Nicht versäumen …
2. FuckUp-Night im Rhein-Kreis Neuss
12.11.2018 | Gare du Neuss

Am 12.11.2018 werden wieder mutige Sprecherinnen und Sprecher über Projekte, die gescheitert sind, berichten und andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Im Gare du Neuss zelebrieren wir die Kunst des Scheiterns – mit kühlen Getränken und ganz schön viel Mut.

Seien Sie dabei und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die 2.FuckUp-Night im Rhein-Kreis Neuss »

Ansprechpartnerin
Hildegard Fuhrmann  

Link zum Portal 5)
Kein Abschluss ohne Anschluss
Frühzeitiger Kontakt mit der Wirtschaft

Im Rahmen der Landesinitiative KAoA „Kein Abschluss ohne Anschluss“ sind aktuell wieder alle wei-terführenden Schulen damit beschäftigt die betrieblichen Praxisphasen für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe zu organisieren. KAoA steht für eine strukturierte Berufs- und Studienorien-tierung, wobei gerade der frühzeitige Kontakt mit der Wirtschaft für junge Menschen grundlegend ist, um diese erfolgreich umzusetzen.

Möchten auch Sie Ihr Unternehmen für Schüler öffnen und haben Interesse daran Kooperationen oder Schulpraktika anzubieten, melden Sie sich gerne bei uns.

Ansprechpartnerin:
Laura Buntenbroich


Wirtschaft pro Schule

Link zur Webseite

Wirtschaft pro Schule ist ein Netzwerk aus Schulen und Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss. Im Rahmen individueller Schulbesuchstermine gehen die Unternehmen in den Unter-richt und stellen dort ihre Berufe, ihre Branche sowie die Ausbildungsvoraussetzungen und -möglichkeiten vor.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich an Wirtschaft pro Schule beteiligen und Schulbesuchstermine vereinbaren möchten. Gerne auch noch kurzfristig für das erste Schulhalbjahr 2018/2019.

Ansprechpartnerin
Nadine Neumaier  

Download Folder Seminarangebote 6) Veranstaltungen des
STARTERCENTER Rhein-Kreis Neuss
Okt. 2018

Das STARTERCENTER NRW des Rhein-Kreises Neuss bietet in Kooperation mit verschiedenen Partnern folgende Seminare und Workshops im Okt. 2018 an:

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Terminen beinhaltet der anhängende PDF-Folder.

Ansprechpartnerin
Startercenter Rhein-Kreis Neuss
Hildegard Fuhrmann  

Download Programmflyer 7) CSR-Kompetenzzentrum Rhein-Kreis-Neuss + 3M Deutschland GmbH
Sind wir bereit für den Arbeitsplatz von Morgen?
Regionalveranstaltung Arbeit 4.0

Link zur Webseite

Am Donnerstag, 11.10.2018 um 18:00 Uhr laden wir zu einer Regionalveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums zum Thema Arbeit 4.0 – "Sind wir bereit für den Arbeitsplatz von Morgen?“ bei der 3M Deutschland ein.

Internet-of-Things, künstliche Intelligenz, Arbeit 4.0: Die zunehmende Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt grundlegend. Im Rahmen eines Expertenvortrags von Frau Prof. Dr. Rumpf , Professorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt internationales Personalmanagement und Organisationsentwicklung an der Hochschule Ludwigshafen und einer anschließenden Podiumsdiskussion, tauschen wir uns mit kleinen und mittelständische Unternehmen über ihre praktischen Erfahrungen im Rahmen der Arbeit 4.0 aus und diskutieren wie man nachhaltig und verantwortungsbewusst auf die eintretenden Veränderungen reagieren kann.

Das Programm und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.
Bitte zu den jeweiliigen Veranstaltungen auf der CSR-Homepage anmelden »

Ansprechpartnerin
CSR-Kompetenzzentrum Rhein-Kreis Neuss
Sylvia Becker  

Weitere Informationen zu diesen und anderen Veranstaltungen des regionalen CSR Kompetenzzentrums finden Sie im Programmflyer 2. Halbjahr 2018


Das regionale CSR-Kompetenzzentrum Rhein-Kreis Neuss ist eines von 5 CSR-Kompetenzzentren in Nordrhein-Westfalen. Das Projekt wird unterstützt vom Land Nordrhein-Westfalen unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014-2020 ‚Investition in Wachstum und Beschäftigung‘. Zur Projektregion gehören der Rhein-Kreis Neuss, der Rhein-Erft Kreis, die Kreise Mettmann und Viersen sowie die Städte Düsseldorf und Krefeld unter Beteiligung der Industrie- und Handelskammern Düsseldorf und Mittlerer Niederrhein.

DetailInformationen unter: www.csr-mehrwert-region.de

 

" 8)
Digtiale Wirtschaft / Innovation


Link zur Webseite

Entecken Sie unser Programm - Download Programmfolder

a| Innovationspartner. Niederrhein

Die Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss ist Teil der Innovationspartner.Niederrhein. Diese laden am 17. und 18. Oktober 2018 zu zwei Veranstaltungen zum Thema Industrie 4.0 ein. Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand „Digital in NRW“ und der Digitalexperte Robin Exner von Digital in NRW werden mit Vorträgen und praktischen Beispielen einen Einblick in Industrie 4.0 geben, außerdem erhalten die Unternehmen Tipps wie sie Industrie 4.0 für sich nutzen können. Es besteht zudem die Möglichkeit zur individuellen Sprechstunde.

Weitere Informationen und online anmelden »

Entdecken Sie unser Programm »





b| Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland

Link zur Webseite

Link zur Webseite

Am 14.11. lädt der digihub Düsseldorf/Rheinland gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach ein, bei der MaschBau Innovation Night aktuelle Trends und digitale Innovationen rund um Machine-to-Machine Applications, Machine Learning, Predictive Maintenance, digitale Services uvm. zu erleben.

Startups, Unternehmen und Wissenschaftler stellen ihre digitalen Innovationen für den Maschinenbau in Pitches vor, die anschließend durch das Publikum bewertet werden.

Anmeldungen und weitere Informationen unter: https://digihub.de/veranstaltungen/maschbau


Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Link zum Webportal 9)
Grenzüberschreitende Chancen
INTERREG in der euregio rhein-maas-nord

INTERREG V Deutschland-Nederland
Mit dem INTERREG-Programm der EU-Kommission werden deutsch-niederländische Kooperationsprojekte in der Grenzregion finanziell unterstützt. Der Rhein-Kreis Neuss ist Teil des Fördergebietes. Für Projekte mit einer Laufzeit bis Mitte 2022 stehen noch Mittel zur Verfügung. Die Möglichkeiten sind vielfältig: eine Konferenz, eine Machbarkeitsstudie oder ein kleines Innovationsprojekt lassen sich genauso fördern wie auch ein größeres Vorhaben mit mehreren Unternehmen und Wissenseinrichtungen. Das Programmmanagement bei der euregio rhein-maas-nord hilft bei der Antragstellung und bei der Suche nach geeigneten Projektpartnern in den Niederlanden:

Mehr Informationen zur euregio rhein-maas-nord und über die Fördermöglichkeiten des INTERREG-Programms »

Ansprechpartner:
RPM INTERREG euregio rhein-maas-nord
Martijn Spaargaren

Link zur Webseite 10)  
WARNUNG!!!
Missbrauch EU-DSGVO Abfrage

Derzeit sind betrügerische Angebote zur Erfassung von Gewerbebetrieben im Rahmen der EU-DSGVO im Umlauf. Meist werden Sie zum „schnellen Handeln“ aufgefordert und mit „Aufsichtsmaßnahmen der Behörden“ gedroht.

Sollten Sie ein solches Schreiben erhalten prüfen Sie sorgfältig wer sich hinter dem Absender verbirgt und ob Folgekosten (häufig im Kleingedruckten) anfallen. Keine öffentliche Behörde wird sich nicht mit einem solchen, kostenpflichtigen, Anliegen an Sie wenden.

Ansprechpartnerin:
Madita Beeckmann  

Besuchen Sie uns auf facebook » Go to facebook - Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss ...

Newsletter abbestellen

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt