Neues & Informelles

Liebe Leserinnen und Leser,

es scheint Licht am Ende des Tunnels. Die Konjunkturdaten haben sich deutlich verbessert, ebenso wie die Zukunftsaussichten der Unternehmen. Dazu paßt auch, dass die Studie der IHK mit der Hochschule Niederrhein zum Rhein-Kreis Neuss uns gute Noten ausstellt und unser Mittelstandsbarometer – eine gemeinsame Initiative von der Sparkasse Neuss, Creditreform und dem Rhein-Kreis Neuss – in Auswertung einer Befragung von über 500 Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss zeigt, dass die Geschäftslage und die Geschäftsaussichten deutlich besser beurteilt werden als dies bundesweit der Fall ist.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen nicht nur einen für Sie interessanten Newsletter, sondern auch viel Erfolg.

Ihre Wirtschaftsförderung
des Rhein-Kreises Neuss
Im Auftrag



Jürgen Steinmetz
Dezernent für Wirtschaft, Europa, Sport und Soziales

Gründertag im Rhein-Kreis Neuss Gründertag im Rhein-Kreis Neuss

Gemeinsam mit allen Städten und Gemeinden des Rhein-Kreises Neuss sowie der IHK Mittlerer Niederrhein veranstaltet der Rhein-Kreis Neuss am Samstag, 19. September 2009, von 11 bis 15.30 Uhr im Neusser Zeughaus erneut einen Gründertag mit Informationen rund um das Thema „Wie mache ich mich selbstständig“.

Neben der Begrüßung wird es eine moderierte Gesprächsrunde mit Marion Cürlis von NE-WS 89,4 geben, in der Existenzgründer von ihren Erfahrungen berichten sowie ein umfangreiches Workshopangebot. Begleitet wird der Tag von einer Ausstellung der verschiedenen Institutionen/ Organisationen, die an einzelnen Ständen mit kompetenten Fachleuten zu individuellen Gesprächen einladen. Das ausführliche Programm ist als Flyer beigefügt.

Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung zu den Workshops ist nicht erforderlich.

Digitale Stadt Düsseldorf e. V. ist ins TZG Business Center eingezogen Digitale Stadt Düsseldorf e. V. ist ins TZG Business Center eingezogen

Das Netzwerk der Informations- und Kommunikationsbranche für die Wirtschaftsregion Düsseldorf/Neuss

Die Region Düsseldorf/Neuss besitzt eine besondere Firmenvielfalt im Bereich der Medien-, IT- und Telekommunikationswirtschaft. Mit der traditionellen Wirtschaft und dem starken öffentlichen Sektor entsteht dadurch eine einzigartige Branchenvielfalt. Ziel der Digitalen Stadt Düsseldorf ist es, diese besondere Kombination aus Anbietern, Anwendern und Kunden zu vernetzen und einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch zu fördern. Der Verein, in dem sich in den vergangenen Jahren mehr als 120 Unternehmen aus der Region zusammengeschlossen haben, ist damit ein wichtiges und wirkungsvolles Instrument der regionalen Wirtschaftsförderung.

Die Kernthemen der Digitalen Stadt Düsseldorf bauen auf Kommunikation und Vernetzung: Die regelmäßig an wechselnden Top-Locations stattfindenden Digitalks spielen dabei ebenso eine Schlüsselrolle wie die vom Verein organisierten Projekte und Arbeitskreise zu aktuellen Technologie- und Wirtschaftstrends. Ein jährlicher DigitalkPLUS setzt als Premium-Branchenevent zusätzliche Akzente – und mit den exklusiven DigiSocials sorgt die Digitale Stadt Düsseldorf für gesellschaftliche Highlights im Business-Alltag.

Abgerundet wird das Leistungsangebot der Digitalen Stadt Düsseldorf durch attraktive Kooperationen mit regionalen und überregionalen Partnern, durch den regelmäßig erscheinenden Online-Newsletter, der aktuelle Themen aus IT, Medien und Telekommunikation bietet, sowie durch zahlreiche Events und Sonderaktionen.

Kontakt:

Digitale Stadt Düsseldorf e.V.
Königstr. 32-34
41460 Neuss
Tel: +49 (0) 21 31 / 6097 – 7000
E-Mail: digitalestadt@duesseldorf.de
Internet: www.digitalestadtduesseldorf.de

„Forum Haus der Wirtschaft“ – Informationsveranstaltung: Warum Vertrauen siegt – Personalführung in Krisenzeiten „Forum Haus der Wirtschaft“ – Informationsveranstaltung: Warum Vertrauen siegt – Personalführung in Krisenzeiten

Am 24.09.2009 setzt das “Forum Haus der Wirtschaft” seine Informations- und Vortragsreihe fort.

Die letzten Monate haben nicht nur in der deutschen Wirtschaft zu gravierenden Einschnitten geführt. Auf dem Arbeitsmarkt kommt die Krise jetzt an und nun wird sich zeigen, in welchen Unternehmen Vorkehrungen für diese veränderte Situation getroffen worden sind. In Krisenzeiten wird das Betriebsklima schnell rauer und deshalb ist es gerade dann wichtig, Mitarbeiter zu motivieren und öfter mal ein Lob auszusprechen.

Gemeinsam mit dem Institut für Management und Organisation, der Hochschule Neuss und Neusser Unternehmern wollen hochkarätige Referenten zum Thema „Warum Vertrauen siegt – Personalführung in Krisenzeiten“ mit Ihnen und einer Reihe geladener Gäste diskutieren.

Hierzu lädt Sie das Haus der Wirtschaft am 24. September 2009 ab 18 Uhr in die Räumlichkeiten der Hochschule Neuss Markt 11–15, 41460 Neuss recht herzlich ein.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Infobrief.

Anmeldungen bis zum 20. September 2009 sind per Rückantwortfax möglich.

Rückfragen:
Bärbel E. Kohler
Coaching- Training- Personalvermittlung
Königstr. 32
41460 Neuss

Tel: 02131 / 6097 – 350
Fax: 02131 / 6097 – 351
E-Mail: kohler@kohlercoach.com
Internet: www.kohlercoach.com

Existenzgründerseminare Existenzgründerseminare

Für alle, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen, veranstaltet die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) ein dreitägiges Existenzgründerseminar.

Das Seminar wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert, so dass die Gebühr je Teilnehmer nur € 40,00 Euro beträgt.

Seminardaten:

Seminarort:

TZG Business-Center Neuss, Königstr. 34, 41460 Neuss

Weitere Informationen und Anmeldungen können im Internet beim Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung IEU oder unter der Rufnummer: 02471/8026 abgerufen werden.

Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch bei Heike Reiß unter: 02131 / 928-7502, über unser Kontaktformular oder unseren Rückrufservice an uns wenden.

Expertentipp Expertentipp

Die Kreditklemme ist in aller Munde. Viele Mittelständler spüren eine deutlichere Zurückhaltung ihrer Banken und Sparkassen in Kreditgesprächen. Auch bei uns in der Wirtschaftsförderung spielt dieses Thema in Gesprächen vermehrt eine Rolle.

Dazu hat Herr Sander eine Checkliste im Internet veröffentlicht unter www.checkliste.bankgespraeche.de.

Diese unterstützt Mittelständler bei der eigenen Standortbestimmung und den evtl. daraus abzuleitenden Aktivitäten.

Weitere Informationen:

Carl-Dietrich Sander
Tel: 02131-660413
Mail: info@cd-sander.de

Newsletter abbestellen

persönliche Kontaktdaten bearbeiten

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt