Neues & Informelles

Sehr geehrte Damen und Herren,

Jürgen Steinmetz - Allgemeiner Vertreter des Landrates wir stehen vor der Wahl: Nehmen Sie am 22. September 2013 Ihr Recht wahr und entscheiden Sie mit über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestages. Nur so können Sie auf politische Entwicklungen Einfluss nehmen. Schauen Sie sich die Programme der Parteien und die Kandidatinnen/Kandidaten an: Es gibt Unterschiede!

Ich hoffe auf ein Wahlergebnis, welches den Wirtschaftsstandort Deutschland und damit auch den Rhein-Kreis Neuss weiterhin voranbringt."
Ihr



Jürgen Steinmetz
Allgemeiner Vertreter des Landrates

Mittelstandsbarometer 2013 Mittelstandsbarometer 2013

Gemeinsam mit der Sparkasse Neuss und der Creditreform Düsseldorf / Neuss legt der Rhein-Kreis Neuss mit dem Mittelstandsbarometer 2013 zum sechsten Mal die regionalen Ergebnisse einer Unternehmensumfrage zur konjunkturellen Lage des Mittelstandes im Rhein-Kreis Neuss vor.

Im Ergebnis befindet sich die Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss weiter in einer guten Verfassung und verbleibt in einer konjunkturellen Hochphase. Auch die Kreditvergabepraxis der Kreditinstitute wird verbessert eingeschätzt und trifft auf eine weiterhin deutlich positive Investitionsstimmung bei den Unternehmen. Die Weiterempfehlungsquote der Unternehmen (92 %) für unseren Wirtschaftstandort ist ein exzellentes Ergebnis. Und auch erfreulich: Die Dienstleistungen der Wirtschaftförderungen von Kreis und Kommunen werden einhergehend bei guter Leistungsbewertung bei den Unternehmen spürbar präsenter.

An der Umfrage nahmen 500 Unternehmen im gesamten Kreisgebiet teil. Der gesamte Bericht steht Ihnen auf unserem Webportal zum Download bereit.

Unternehmerinnen-Forum Unternehmerinnen-Forum

Am 15. September 2013 veranstaltet die Wirtschaftsvereinigung Grevenbroich-Jüchen-Rommersirchen in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Kreises Neuss und den Wirtschaftsförderungen eine Informationsveranstaltung unter dem Motto „Unternehmerinnen im Rhein-Kreis Neuss: aktiv – innovativ –erfolgreich“.

Neben zahlreichen Unternehmerinnen aus dem Rhein-Kreis Neuss, die an diesem Tag ihr Unternehmen präsentieren, wird ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm Anregungen und Informationen für eine erfolgreiche Unternehmensführung bieten.

Als besonderen Höhepunkt des Tages referiert Frau Professor Dr. Rita Süssmuth zur Stellung der Frau in der Wirtschaft und beteiligt sich anschließend an einem Podiumsgespräch u.a. mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Folder.

Business & Investors Forum China, 10.10.2013 Business & Investors Forum China am 10. Okt.2013

Am 10. Oktober 2013 veranstalten die NRW.Invest GmbH und der Rhein-Kreis Neuss das dritte Business & Investors Forum China im Hotel Intercontinental Düsseldorf. Schirmherrin der Veranstaltung ist Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Neben Fanzhuang Meng, Gesandter Botschaftsrat der chinesischen Botschaft und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, werden zahlreiche namhafte Vertreter der Wirtschaft über Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen der chinesischen und deutschen Wirtschaft berichten. Zu dem Forum wird eine hochrangige Delegation von Vertretern aus Wirtschaft und Politik aus Südchina erwartet. Moderiert wird die Veranstaltung durch den China-Experten und Bestseller-Autor Frank Sieren.

Details zum Programm finden Sie hier. Die Möglichkeit zur Anmeldung besteht online unter www.china-forum-nrw.de.

Ansprechpartner:
Benjamin Josephs 

Investorenreise Logistik nach Halifax/Kanada Investorenreise Logistik nach Halifax/Kanada

Vom 16. – 19. September wirbt der Rhein-Kreis Neuss gemeinsam mit der NRW.Invest GmbH und der Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG für den Logistikstandort Rhein-Kreis Neuss im kanadischen Halifax. Die Investorenreise ist Teil der Beteiligung des Rhein-Kreis Neuss an der Standortmarketingkampagne „Germany at its best“ des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neben einem Investorenseminar stehen in Halifax die Beteiligung an den dortigen Hafentagen sowie individuelle Gespräche mit den Hafenbetreibern, Unternehmen und der Wirtschaftsförderung der Region Nova Scotia auf dem Programm. Ziel der Reise ist, Warenströme aus Kanada nach Europa über die Neuss-Düsseldorfer Häfen abzuwickeln und so Investoren und Wertschöpfung für den Rhein-Kreis Neuss zu gewinnen.

Ansprechpartner:
Benjamin Josephs 

Unternehmen mit Weitblick Unternehmen mit Weitblick

Das Jobcenter des Rhein-Kreises Neuss hat im Rahmen des Projektes „Visionen 50plus“ in diesem Jahr den regionalen Wettbewerb „Unternehmen mit Weitblick“ ausgerufen. Der Preis würdigt einmal im Jahr regionale Unternehmen, die bei der Beschäftigung älterer Mitarbeiter Vorbildliches leisten, von einer gelungenen Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt im Unternehmen profitieren und sich für Mitarbeiter „50plus“ engagieren.

Die drei Preisträger „Unternehmen mit Weitblick“ werden am Mittwoch, 09.10.2013, 18:30 Uhr, auf Schloss Dyck ausgezeichnet. Weitere Informationen, die Einladung und die Anmeldung zu dieser Abendveranstaltung entnehmen Sie bitte dem Folder.

Download Folder Seminarangebote 2. Halbjahr 2013 STARTERCENTER Rhein-Kreis Sept. / Okt. 2013

Seminare und Workshops

Das STARTERCENTER NRW des Rhein-Kreises Neuss bietet in Kooperation mit verschiedenen Partnern folgende Seminare und Workshops im September und Oktober 2013 an:

Weitere Informationen zu den oben genannten Terminen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Flyer für das 2. Halbjahr 2013, in denen alle Seminare, Workshops, Unternehmerfrühstücke und die Kooperationspartner aufgeführt sind.

Seminarort ist jeweils: TZG Business-Center Neuss • Königstr. 32-34, 41460 Neuss » Routenplaner:

Ansprechpartnerin
Startercenter Rhein-Kreis Neuss
Hildegard Fuhrmann  

Zukunftsfähigkeit Deutschlands! Die Zukunftsfähigkeit Deutschlands!

Anzeige   

Deutschland hat zu wenig Kita-Plätze! Diese Erkenntnis steht immer häufiger im Mittelpunkt von öffentlichen Diskussionen. Daher liegt es nur nahe, dass sich Spitzenpolitiker aller Fraktionen für einen raschen Ausbau des Kinderbetreuungsangebotes aussprechen.

Bereits mit Inkrafttreten des Kinderförderungsgesetzes (KiföG) am 16. Dezember 2008 wurde das rechtliche Fundament zum Ausbau der Kinderbetreuung geschaffen. Es legte fest, dass ab dem 1. August 2013 allen Kindern ab dem vollendeten ersten Lebensjahr ein Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kinder Tagespflege zur Verfügung stehen muss. Hintergrund ist ein Wandel, der sich in der deutschen Gesellschaft vollzieht. Familien sind oftmals auf beide Einkommen angewiesen, die klassische Rollenverteilung in der Ehe wird immer seltener. Dies wird besonders deutlich, wenn man sich vor Augen hält, dass zur Erfüllung des rechtlichen Anspruchs deutschlandweit mindestens 220.000 zusätzliche Kinder-Betreuungsplätze für unter Dreijährige entstehen müssen. Machen Sie was raus!



Germany At Its Best

Newsletter abbestellen

Layout & Programmierung: webpress.de

© WFG Rhein-Kreis Neuss

HerausgeberKontakt